Al Gore: Mission Klima by Stefan Kornelius

By Stefan Kornelius

Show description

Read Online or Download Al Gore: Mission Klima PDF

Similar german_3 books

Von Rumford bis zur Bayerischen Einheitsuniform 1814

Исследование о развитии униформы баварской армии во время наполеоновских войн. Элементы униформы представлены автором в виде цветных планшетов, иллюстрирующим мундиры всех частей баварских войск. Изыскания основаны на немецких архивных данных. Книга-альбом для любителей истории военного костюма и военной истории в целом.

Liquide Mittel und Investitionsentscheidungen : ein optionstheoretischer Ansatz

Stefan Hirth zeigt anhand eines dynamischen Modellrahmens auf, dass sowohl Verzögerung als auch Beschleunigung von Investitionen als Folge von hohen bzw. niedrigen Beständen an liquiden Mitteln erklärt werden können. Er verdeutlicht, dass hierfür neben Finanzierungsbeschränkungen auch eine andere Friktion dafür verantwortlich sein kann: Interessenkonflikte zwischen Eigen- und Fremdkapitalgebern.

Prozeßtheorie der Ablaufplanung: Algebraische Modellierung von Prozessen, Ressourcenrestriktionen und Zeit

Gegenstand des Buches ist die algebraische Modellierung betrieblicher Prozesse, hier am Beispiel der Ablaufplanung. Nach einer Einführung in Ablaufplanung, Prozeßbegriffe und grafische Prozeßdarstellungen wird der aktuelle Stand der "Concurrency conception" (Theorie nebenläufiger Prozesse) ausführlich dargestellt.

Additional info for Al Gore: Mission Klima

Example text

Sie weigerte sich, seine Ratschläge anzunehmen, und verfolgte stattdessen ihre eigenen Pläne, die auch sie an die Vanderbilt-Universität brachten. Dort lernte sie 1959 den jungen Luftwaffenpiloten Frank Hunger kennen, aber erst 1964 waren die beiden ein Paar, 1966 wurde geheiratet. Hunger war Anwalt, ein aufstrebendes Mitglied einer großen Kanzlei in Greenville, Mississippi, seinem Heimatstaat. Nancy zog mit ihm in den tiefen Süden – ihre schlechten Angewohnheiten nahm sie mit. Die Zigaretten waren für sie zur Sucht geworden, auch ihr Alkoholkonsum überstieg das normale Maß.

Die Wahl fiel auf Leon Fuerth, einen zehn Jahre älteren wissenschaftlichen Mitarbeiter des Kongresses, der zuvor im Außenministerium gearbeitet hatte und als Fachmann für Rüstungs- und Verteidigungsfragen galt. Gore igelte sich mit Fuerth ein, und in Monaten intensiver Zusam44 menarbeit wurde nicht nur der Sicherheitspolitiker Gore geboren, sondern auch eine auf fachlichem Respekt basierende Freundschaft gegründet, die viele Jahre andauern sollte. Fuerth wurde einer der wenigen Mitarbeiter Gores, die nicht den manchmal quälenden Fragestunden, den Zornausbrüchen und dem unstillbaren Wissensdurst des Politikers ausgesetzt waren.

Als er von einem früheren Kollegen nach dem Unterschied zu seinem alten Reporterjob gefragt wurde, sagte er, ein Abgeordneter mache so ziemlich das Gleiche – „aber mit Vorladungsbefugnis“. Gore entwickelte in dieser Zeit auch eine hohe Eitelkeit und ein Gespür für die öffentliche Wirkung seiner Arbeit. 42 Der legendäre Ausschussvorsitzende John Moss, Abgeordneter aus Kalifornien und einer der Väter des Gesetzes zum Recht auf Informationsfreiheit, übertrug bald die Tagesarbeit an Gore, dessen beharrlicher und informierter Stil junge Abgeordnetenkollegen und vor allem die Mitarbeiter im Kongress beeindruckte.

Download PDF sample

Rated 4.51 of 5 – based on 28 votes