Armut, Gerechtigkeit und soziale Grundsicherung: Einführung by Daniel Eichler

By Daniel Eichler

In Zeiten der Zunahme prekärer Arbeitsverhältnisse und wachsender Ungleichverteilung der Einkommen ist die Entkoppelung von Einkommen und Erwerbsarbeit aktueller denn je. Im Verlauf der Arbeit wird Schritt für Schritt aufgezeigt, wie mit einem garantierten Grundeinkommen eine Reform der sozialen Sicherungssysteme gelingen kann. Der Weg des garantierten Grundeinkommens zeigt sich als beste Lösung, wenn Armutsfreiheit, diskontinuierliche Arbeit, selbstbestimmte Beschäftigung, ein Mindesteinkommen als soziales Grundrecht und die Reform des Wohlfahrtsstaats gleichermaßen gefördert werden sollen. Dieses Buch ist besonders als Einstiegslektüre in die Themen Armutsforschung, soziale Grundsicherungssysteme und Gerechtigkeitstheorien geeignet.

Show description

Read or Download Armut, Gerechtigkeit und soziale Grundsicherung: Einführung in eine komplexe Problematik PDF

Similar german_10 books

Gründung von Technologieunternehmen: Merkmale — Erfolg — empirische Ergebnisse

Die Beschäftigung mit Unternehmensgründungen ist sowohl im wirtschaftspolitischen als auch wissenschaftlichen Bereich äußerst virulent, da Gründungen eine bedeutende Rolle in Bezug auf Wachstum, Beschäftigungswirkung und Innovation zugesprochen wird. Das Buch beleuchtet unter interdisziplinärer Perspektive und bei empirischer Orientierung die Gründung und Entwicklung von Unternehmen überwiegend im technischen Bereich.

Geschlechterverhältnisse in der Schule

Das Lernen in der Schule findet innerhalb von strukturellen Rahmenbedingungen statt und ist immer abhängig von den beteiligten AkteurInnen. SchülerInnen und LehrerInnen machen in diesem Lebensraum je unterschiedliche Erfahrungen mit ihren Interaktionspartnern und mit den strukturellen Voraussetzungen des Schulalltags.

Determinanten und Dynamik des Organizational Learning

Die Thematik des "Organizational studying" findet in jüngster Zeit vor allem durch die in der englischsprachigen Managementliteratur diskutierte "Fifth self-discipline" große Beachtung. Doch trotz vielfältiger Diskussionen und Ansätze zur Beschreibung, Erklärung und Gestaltung "lernender Organisationen" muß in diesem Bereich nach wie vor von einem Theorie-, Empirie- und Methodendefizit gesprochen werden.

Additional resources for Armut, Gerechtigkeit und soziale Grundsicherung: Einführung in eine komplexe Problematik

Sample text

Lee Rainwater hat gegenuber Lewis herausgefunden, dass 39 40 Welz, Gisela: Street Life, Frankfurt 1991, S. 136. Dietz 1997, S. 91. 2. Fonnen der Armut im historischen Kontext 45 die meisten Armen durchaus Mittelschichtenwerthaltungen akzeptieren und ihnen die M6glichkeit, ein stabiles Beschaftigungsverhaltnis und hoheres Einkommen genie~en zu k6nnen, durchaus erstrebenswert erscheint. ·" Dieter Goetze bemangelt generell die fehlende empirische Dberprtifung der Anwendbarkeit des Theorems der ,Subkultur der Armut'.

Jahrhundert nicht wesentlich, der Freiheitsgewinn bestand lediglich in dem Obergang von einer Sklavenhaltergesellschaft zu einer, in der Untertanigkeitsverhaltnisse vorherrschten. Die freien Lohnarbeiter und freien Landwirte, die zunehmend einen gro~en T eil der Armutspopulation ausmachten, waren Opfer der Machtund Kapitalakkumulation, die sich verstarkt entwickelte. Die ursprungliche Verteilung des Bodens uber gro~e Teile der Bevolkerung wandelte sich zu einer Verteilung unter Gro~grundbesitzern.

Allein dort, wo offensichtliche Gettoisierung der Armen betrieben wird, mache die Untersuchung dieser notgedrungen recht geschlossenen Lebensformen anhand eines Subkulturenbegriffs Sinn, wei! hier typische Merkmale deutlich immer wieder auftauchen. Insgesamt sei der Ansatz nicht mehr aktuell und in seiner Anwendbarkeit au~erst begrenzt. ·" 2) Als wichtiger Vertreter des Konzepts der relativen Deprivation sei Peter Townsend genannt. Er entwickelte in den 60er und 70er Jahren eine Forschungsmethode, die weltweit anerkannt und einsetzbar ist.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 31 votes