Binnenland-Umschlagbahnhöfe (Terminals) im kombinierten by Dr.-Ing. Hubert Mathar (auth.)

By Dr.-Ing. Hubert Mathar (auth.)

Show description

Read or Download Binnenland-Umschlagbahnhöfe (Terminals) im kombinierten Verkehr mit Containern: Beitrag zur Ermittlung der optimalen Anzahl und Lage von Knotenpunkten in Schienennetzen für den Umschlag von Containern im kombinierten Verkehr zwischen Schiene und Straße PDF

Best german_10 books

Gründung von Technologieunternehmen: Merkmale — Erfolg — empirische Ergebnisse

Die Beschäftigung mit Unternehmensgründungen ist sowohl im wirtschaftspolitischen als auch wissenschaftlichen Bereich äußerst virulent, da Gründungen eine bedeutende Rolle in Bezug auf Wachstum, Beschäftigungswirkung und Innovation zugesprochen wird. Das Buch beleuchtet unter interdisziplinärer Perspektive und bei empirischer Orientierung die Gründung und Entwicklung von Unternehmen überwiegend im technischen Bereich.

Geschlechterverhältnisse in der Schule

Das Lernen in der Schule findet innerhalb von strukturellen Rahmenbedingungen statt und ist immer abhängig von den beteiligten AkteurInnen. SchülerInnen und LehrerInnen machen in diesem Lebensraum je unterschiedliche Erfahrungen mit ihren Interaktionspartnern und mit den strukturellen Voraussetzungen des Schulalltags.

Determinanten und Dynamik des Organizational Learning

Die Thematik des "Organizational studying" findet in jüngster Zeit vor allem durch die in der englischsprachigen Managementliteratur diskutierte "Fifth self-discipline" große Beachtung. Doch trotz vielfältiger Diskussionen und Ansätze zur Beschreibung, Erklärung und Gestaltung "lernender Organisationen" muß in diesem Bereich nach wie vor von einem Theorie-, Empirie- und Methodendefizit gesprochen werden.

Additional resources for Binnenland-Umschlagbahnhöfe (Terminals) im kombinierten Verkehr mit Containern: Beitrag zur Ermittlung der optimalen Anzahl und Lage von Knotenpunkten in Schienennetzen für den Umschlag von Containern im kombinierten Verkehr zwischen Schiene und Straße

Sample text

Die Koordinaten dieses Schnittpunktes AD 7778 werden in Speicherplatz K + 6 gespeichert. 2) Der relevante Bestandteil dieser Eckpunktbezeichnung lautet AD. 3) Der Punkt ACADCD wird gefunden und seine Koordinaten werden nach Speicherplatz K + 7 umgespeichert. 2) Der relevante Bestandteil dieser Punktbezeichnung lautet AC. 3) Der Punkt ABACBC wird gefunden. 5) Mit dies ern Punkt hatte der Sortiervorgang aber begonnen, so daB nun alle zurn Einzugsgebiet des Terminals A gehorenden Eckpunkte gefunden sind.

1 - 7 beigefiigt. Durch die dort vorgenommenen ausfiihrlichen Texterlauterungen kann eine genauere Beschreibung en~fallen. Die nachfolgende Skizze, die ein beliebiges Terminaleinzugsgebiet darstellt, soll in Verbindung mit den Programmerlauterungen auf Abb. 9, S. 1 die Berechnungsmethode weiter verdeutlichen. 42 Wie zu ersehen ist, wird die Gesamtflache entsprechend der Anzahl der Seitenbegrenzungen in Teildreiecke unterteilt. Ftir die Verteilung der potentiellen Nutzer des Containerverkehrs (Versender und Empfanger) tiber das Einzugsgebiet werden folgende Modellannahmen getroffen (vgl.

S. 18 46 Nach diesen grundsatzlichen Feststellungen wird nun ein praktikabler Weg fur das gewahlte Kostenberechnungsverfahren entwickelt. 1) Ermittlung spezifischer weg- und zeitabhangiger Kosten fur die in Abschn. 2 ausgewahlten reprasentativen Transportgerate "Zugmaschine und Sattelauflieger". 2) Erstellen eines Algorithmus' zur Ermittlung der speziellen Kosten fur die in Abschn. 1 entwickelten Betriebssysteme. 3) Entwickeln einer endgultigen Kostenfunktion fur eine aus den verschiedenen Betriebssystemen konzipierten Bedienungsstrategie.

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 46 votes