Ergebnisse psychologischer Untersuchungen am Unfallort by Prof. Dr. rer. nat. Udo Undeutsch, Prof. Dr. Dr. Paul

By Prof. Dr. rer. nat. Udo Undeutsch, Prof. Dr. Dr. Paul Berkenkopf (auth.)

In den united states beträgt die Zahl der im Verkehr befindlichen Kraftfahrzeuge quickly das Zehnfache der deutschen, während die Zahl der Verkehrstoten nicht einmal das Dreifache der deutschen Zahl erreicht. Und nichts spricht dafür, daß in den united states heute bereits das wirklich unvermeidbare minimal an Verkehrstoten er­ reicht ist. Zu dem Vergleich der Verhältnisse hierzulande mit denen in den united states führen MEYER und JACOBI treffend aus: »Der Hinweis auf die in mancher Hinsicht anderen Verkehrs verhältnisse und die besseren Straßen reicht nicht aus, diesen gewaltigen Unterschied in der Relation zwischen Kraft­ fahrzeugstand und Unfallhäufigkeit zu erklären. Die Gründe liegen sehr wahrscheinlich in der Tatsache, daß wir in der Bundesrepublik mit der gezielten Unfall verhütung gegen­ über den united states weit im Rückstand sind. « (111, 18. ) Um nun allerdings eine gezielte Unfallverhütung in wirksamer Weise betreiben zu können, müßte guy wissen, wo der Hebel anzusetzen wäre. Es besteht zwischen allen Beteiligten Einigkeit darüber, daß die Unfallverhiitung engstens an der Unfall­ ursachenforschung orientiert sein muß. MUNSCH (156): »Wir haben allen Grund, anzunehmen, daß wir die Unfallziffern nicht senken können, weil wir nicht richtig wissen, wo wir ansetzen sollen. « (267. ) MEYER und JACOBI heben hervor, »daß bloße Einfälle nicht ausreichen; sie müssen in zuverlässigen Ergebnissen der Ur­ sachenforschung fundiert sein« (111, 19). 7 Teil I Die Grundlagen der Untersuchung 1. Die bisherige Unfallursachenforschung a) Ihre allgemeinen Ergebnisse Die bisherige Unfallursachenforschung hat eine Reihe von Tatsachen sehr klar herausstellen können.

Show description

Das Recht des Einkaufs: Allgemeine Lehren, Handelskauf, by Curt Tengelmann

By Curt Tengelmann

Dieses Buch wendet sich an den leitenden und sachbearbeitenden Einkaufer in Handel und Industrie und gleichermaBen an den Juristen. Es ist als ein Studien-und Handbuch gedacht. Dieser Zweck verpflichtet zu einer Darstellung des Stoffes, die auf wissenschaftliche Vertiefung verzichtet, um mehr den Erfordernissen der Praxis zu geniigen. Der Gedanke, ein solches Werk zu schreiben, geht zuriick auf die langjahrige Betreuung der Einkaufsabteilung eines GroBunternehmens in dem arttypischen "Recht des Einkaufs" und auf die Feststellung, daB es von praktischem Nutzen ist, dem Einkaufer die seinen Arbeitsbereich beriihrenden Bestimmungen des Biirgerlichen Gesetzbuches (BGB) und des Handelsgesetzbuches (HGB) in syste matisch wealthy tiger shape naherzubringen und daraus ein brauchbares Riistzeug zu machenl). Bei der Auswahl der verschiedenen Darstellungsmethoden boten sich hierzu die folgenden pragmatischen Mittel an: Ausrichtung der Disposition dieses Buches an der Systematik des BGB, das auch im Handelsverkehr fUr die Gestaltung der Rechtsbeziehungen die Grundlage bildet; Zuordnung der HGB-Sonderbestimmungen zu den entsprechenden BGB-Vor schriften; Veranschaulichung durch Beispiele und Rechtsfalle aus der Praxis; Einordnung von weniger wichtigen Bestimmungen in besondere, den Haupt abschnitten nachfolgende Anhange (I-IV). Systematik Dem Inhaltsverzeichnis ist die diesem Schema entsprechende Gliederung des Stoffes zu entnehmen. (1) Der erste Teil befaBt sich mit Bestimmungen des "Allgemeinen Teils" des BGB (1. Buch, 1-240). Darin werden insbesondere Grundbegriffe behandelt, wie Rechtsgeschafte, Willenserklarungen, Vertrage, Handelsgeschafte, Sachen. Der "Allgemeine Teil" bildet die Grundlage fiir das gesamte biirgerliche Recht und das Handelsrecht.

Show description

Simulation und Visualisierung der Dynamik räumlicher by Reinhard König (auth.)

By Reinhard König (auth.)

Eine sinnvolle Stadtplanung ist erst dann möglich, wenn guy – zumindest im Modell – versteht, wie eine Stadt mit ihren komplexen verwobenen Vorgängen im Wesentlichen funktioniert. Wie lassen sich räumliche, soziale und ökonomische Prinzipien sowie deren Wechselwirkungen abbilden und mit welchen Methoden können die Auswirkungen unterschiedlicher Planungen untersucht werden? Reinhard König analysiert, wie urbane Prozesse mittels Computersimulationen unter Zuhilfenahme agentenbasierter Systeme und Zellulärer Automaten verstanden werden können und veranschaulicht deren Ergebnisse mittels Visualisierungen sowie verschiedenen Messmethoden.

Das Buch wendet sich an ForscherInnen, Lehrende und Studierende der Stadtgeographie und -planung, der (Stadt-)Soziologie und der Informatik sowie an Akteure aus der Praxis der Stadtplanung und der Informatik.

Show description

Behindertenpolitik in der Europäischen Union: by Michael Maschke

By Michael Maschke

Michael Maschke analysiert die Lebenssituation behinderter Menschen empirisch fundiert und stellt den Stand und die aktuellen Entwicklungen nationaler Behindertenpolitiken in Mitgliedstaaten der Europäischen Union dar. Die Studie geht auf die Wechselwirkungen zwischen der Behindertenpolitik der european und der Nationalstaaten ein. Auf der foundation des Vergleichs der nationalen Politiken und der Gegenüberstellung mit den jeweiligen Lebenslagen behinderter Menschen werden Schlussfolgerungen und Implikationen für die Gestaltung von Behindertenpolitik abgeleitet.

Show description

Handbuch Kundenzufriedenheit: Strategie und Umsetzung in der by Hansjörg Künzel

By Hansjörg Künzel

König Kunde? Weit gefehlt! Eher lästiger Bittsteller, Störer oder Querulant – zumindest häufig als solcher behandelt. Viele Unternehmen schmücken sich zwar mit Etiketten wie Kundennähe oder -freundlichkeit, werden aber vielfach von ihren Kunden als weit entfernt oder gleichgültig wahrgenommen. Ein Beleg dafür: der zunehmende pattern zu so genannten Hotlines oder Call-Centern, modernen Bollwerken zur Abschottung gegen lästige Kunden. Wer im Wettbewerb bestehen will, muss seine Kunden binden, besser noch: sie begeistern und neue gewinnen. Niemand kann sich auf Dauer unzufriedene Kunden leisten, die sich gar abwenden. Dieses Buch stellt Konzepte von namhaften Unternehmen und Institutionen unterschiedlichster Branchen vor, die eines zum Ziel haben: Kunden gewinnen, Kunden zufrieden stellen, Kunden binden. Nicht nur in der Theorie, sondern erfolgreich in der Praxis.

Show description

Wettbewerbsverhalten und Produktlinienwettbewerb: Analysen by Daniel Klapper

By Daniel Klapper

Neuprodukteinführungen sind Kern der Marketing-Strategien nationwide operierender Hersteller auf Konsumgütermärkten. Das administration sieht in Produktlinienerweiterungen oft eine geeignete Strategie, um im Wettbewerb erfolgreich bestehen zu können. Bisher liegen jedoch nur wenige theoretische Arbeiten und empirische Befunde zur Profitabilität von Produktlinienerweiterungen und ihren Wettbewerbswirkungen vor.

Auf der foundation der neueren Entwicklungen in der Industrieökonomik führt Daniel Klapper strukturelle simultane und strategische Mehrgleichungsmodelle ein, die die Simultanität von Angebot und Nachfrage berücksichtigen und differenzierte Analysen zum strategischen Wettbewerbsverhalten der Unternehmen im Markt zulassen. Diese Modelle ermöglichen die Quantifizierung der Profitabilität alternativer und die Benennung gewinnoptimaler Produktlinienlängen.

Show description

Buchführung: Schnell erfasst by Gerald Schenk

By Gerald Schenk

Das vorliegende Buch wendet sich an Leser, die sich einen verständlichen Einstieg in die Buchführung wünschen. Anhand zahlreicher praktischer Beispiele wird das process der doppelten Buchführung vorgestellt. Den Schwerpunkt der Ausführungen bildet die buchungstechnische Behandlung der wichtigsten im Unternehmen vorkommenden Geschäftsvorfälle. Der Autor legt besonderen Wert auf die Darstellung der für das Verständnis der Buchungstechnik entscheidenden Zusammenhänge zwischen Buchführung und Bilanz. Außerdem wird ein grundlegender Überblick über die handels- und steuerrechtlichen Vorschriften zur Führung von Büchern sowie über die Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung gegeben.

Show description