Die deutsche Kriegsmarine 1938/1939 : das letzte by Siegfried Breyer

By Siegfried Breyer

Show description

Read or Download Die deutsche Kriegsmarine 1938/1939 : das letzte Friedensjahr PDF

Best german_3 books

Von Rumford bis zur Bayerischen Einheitsuniform 1814

Исследование о развитии униформы баварской армии во время наполеоновских войн. Элементы униформы представлены автором в виде цветных планшетов, иллюстрирующим мундиры всех частей баварских войск. Изыскания основаны на немецких архивных данных. Книга-альбом для любителей истории военного костюма и военной истории в целом.

Liquide Mittel und Investitionsentscheidungen : ein optionstheoretischer Ansatz

Stefan Hirth zeigt anhand eines dynamischen Modellrahmens auf, dass sowohl Verzögerung als auch Beschleunigung von Investitionen als Folge von hohen bzw. niedrigen Beständen an liquiden Mitteln erklärt werden können. Er verdeutlicht, dass hierfür neben Finanzierungsbeschränkungen auch eine andere Friktion dafür verantwortlich sein kann: Interessenkonflikte zwischen Eigen- und Fremdkapitalgebern.

Prozeßtheorie der Ablaufplanung: Algebraische Modellierung von Prozessen, Ressourcenrestriktionen und Zeit

Gegenstand des Buches ist die algebraische Modellierung betrieblicher Prozesse, hier am Beispiel der Ablaufplanung. Nach einer Einführung in Ablaufplanung, Prozeßbegriffe und grafische Prozeßdarstellungen wird der aktuelle Stand der "Concurrency concept" (Theorie nebenläufiger Prozesse) ausführlich dargestellt.

Additional info for Die deutsche Kriegsmarine 1938/1939 : das letzte Friedensjahr

Sample text

The bo ats of thiJ series displaced QVer I flOO tonnes. 6 m and th e draught 3 m . They were PtJwered by geared turbines that produrred 3 1,000 hp and 34 - 35 knots. The armament . ';SlJled of one 10,5 cm gun , Ihre(' 2 cm AA guns and six torpedo tubes es M,'ell as dep th c rl rs and mines. ,. • • Sandini Sammlung Im Hinblick a uf ihre ei ngesch ränk ten Verw endun gsm öglich kell en be reite ten d ie "Torped oboote 35137" der Marineführun g immer wieder So rgen . Ein ersens kam es auf jed e sc hwimmende Einheit a n.

Der Signalname e rgab sich aus dem Schiffsnamen ; hier sland Mö für MÖWE. The ß/(JWE was tne fin t 0/ 'he nrw torpedo boen. Her recogn iti ön markinl Oll tn e bow was her signal name Mo k'hich WOl taken from her JhipJ name M(JWE. J8 - Swi nemiinde 193 7; Torped ob o ot e im " Päckc hen" liegend , links SEEADLER, daneben LUCli S. Die Sch utzsc hilde sind mit einem in den Fa rben schwarz weiß-ro t gehaltenen Fliegererkennungszereben versehen ; dieses sign alis iert e die Zugeh ön gk eit zu jenen deutschen Seestreit kräften .

T Once the torpedo boet COflJtruCtiO" progremme o t th e 1920s was over. " 0 m ore er(' öuttt {o r a num ber of y eers. Orrly in the mid 19] (ls was a ne programme uened. as the T 8 i" 1938. Duri", th e war, JO me o{ them were equi pped wirh a radar system kno w" as "FuMB " (Fun kmeßbeobach tungsgeriit). The T 9 wa, one of the m and had a FuMB-4 ( "BaU") in the maJthead. 1'" dil/ieult 10 boot en 3' " nur schwer ausemanderzuhalten, so sehr waren sie sich ähnlich . Auf grö~re En tfernungen verm och te man sie letztlich nur noch an ihrer Bugform zu unter Die " Torpedoboote 35" - di e Zeichn ung un ten zei gt T5- 8 und T li -I :!

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 31 votes