Die Informationsfunktion des Produktes by Theodor Ellinger (auth.)

By Theodor Ellinger (auth.)

Show description

Read or Download Die Informationsfunktion des Produktes PDF

Best german_11 books

Jugend und soziale Bewegung: Zur politischen Soziologie der bewegten Jugend in Deutschland

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Faktum, daß im 20. Jahrhundert sozialer Wandel - zunächst besonders in der deutschen Geschichte, heute allgemein in der fortgeschrittenen Moderne - wesentlich durch die bewegte Jugend mitbeeinflußt wurde und wird. Zwar ist der Zusammenhang von Jugend und sozialer Bewegung zu facettenreich, um hier allumfassend behandelt zu werden.

Albert Salomon Werke: Band 1: Biographische Materialien und Schriften 1921–1933

Albert Salomon (1891-1966), deutsch-jüdischer Soziologie und Herausgeber der Zeitschrift "Die Gesellschaft", warfare nach seiner Emigration 1935 Professor an der New institution for Social study in long island, wo er in alteuropäischer culture eine humanistische Soziologie begründete. Diese fünfbändige textkritische version ist die erste Ausgabe seiner gesammelten Werke.

Schemapädagogik: Möglichkeiten und Methoden der Schematherapie im Praxisfeld Erziehung

Das Buch stellt die Grundlagen der Schematherapie vor und schlägt anschließend eine Brücke zur sozialpädagogischen Praxis, um eine sogenannte "Schemapädagogik" zu begründen. Diese Weiterentwicklung ist einzigartig, da die Schematherapie bisher primär in "klassischen" ambulanten und stationären therapeutischen Settings eingesetzt wurde.

Extra info for Die Informationsfunktion des Produktes

Sample text

Von ihm konnen am Markt folgende positive Informationswirkungen erwartet werden: Einmal erweckt das gut gestaltete Produkt bereits bei einem auBenstehenden Betrachter, Fachmann oder Laien (z. B. anlaBlich eines Besuches oder einer Besichtigung), aus formalen Grunden Wohlgefallen und Zustimmung 105• Die visuelle Qualitat ist sofort wahrnehmbar l06. 102 103 104 105 106 Die amerikanische Reifenindustrie bietet seit einiger Zeit ein interessantes Beispiel ftir die Bestrebungen, ein bisher asthetisch neutrales Verbrauchsprodukt wie den Reifen durch Verleihung manipulierbarer Informationen in ein modisches Zierprodukt zu verwandeln.

Beim Produkttyp D wird mit zunehmender Produktanzahl ein Hohepunkt der Nachfragebeeinflussung erreicht. Dann erfolgt ein stetiger Abfall bis in den negativen Bereich. Zum Typ D gehoren z. B. prestigebehaftete Erzeugnisse mit deutlich abgegrenzter Nachfrageseite. Wenn sie in geringer Anzahl vorhanden sind, reizt ihre Wahrnehmung die betreffende Kundengruppe zum nachahmenden Kauf. Tritt das Produkt jedoch in groBerer Dichte am Markt auf, verliert es seinen Charakter als Status symbol und damit seine Werbewirkung gegenuber dem begrenzten Kundenkreis (vgl.

Die Informationsfunktion des Produktes Abb. 3 281 Die von Produktinformationen bewirkte Nachfragebeeinflussung in Ab,hangigkeit von der Produktzahl x In der Abb. 3 wird die Nachfragebeeinflussung Ex in Abhangigkeit von der Produktanzahl x zu einem gegebenen Zeitpunkt dargestellt. Zum besseren Verstandnis kann man von folgender Vorstellung ausgehen. Ein Produkt wird auf zahlreichen isolierten Markten gleicher Nachfragestruktur und gleicher GroBe angeboten. Die Anzahl der auf den einzelnen Markten vorhandenen Exemplare ist unterschiedlich groB.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 8 votes