Die Liebe im Neuen Testament. Ein Beitrag zur Geschichte des by Wilhelm Lutgert

By Wilhelm Lutgert

This scarce antiquarian booklet is a facsimile reprint of the unique. because of its age, it will possibly include imperfections akin to marks, notations, marginalia and unsuitable pages. simply because we think this paintings is culturally very important, we've got made it on hand as a part of our dedication for shielding, protecting, and selling the world's literature in reasonable, prime quality, sleek variations which are precise to the unique paintings.

Show description

Read Online or Download Die Liebe im Neuen Testament. Ein Beitrag zur Geschichte des Urchristentums (1905) PDF

Best german_3 books

Von Rumford bis zur Bayerischen Einheitsuniform 1814

Исследование о развитии униформы баварской армии во время наполеоновских войн. Элементы униформы представлены автором в виде цветных планшетов, иллюстрирующим мундиры всех частей баварских войск. Изыскания основаны на немецких архивных данных. Книга-альбом для любителей истории военного костюма и военной истории в целом.

Liquide Mittel und Investitionsentscheidungen : ein optionstheoretischer Ansatz

Stefan Hirth zeigt anhand eines dynamischen Modellrahmens auf, dass sowohl Verzögerung als auch Beschleunigung von Investitionen als Folge von hohen bzw. niedrigen Beständen an liquiden Mitteln erklärt werden können. Er verdeutlicht, dass hierfür neben Finanzierungsbeschränkungen auch eine andere Friktion dafür verantwortlich sein kann: Interessenkonflikte zwischen Eigen- und Fremdkapitalgebern.

Prozeßtheorie der Ablaufplanung: Algebraische Modellierung von Prozessen, Ressourcenrestriktionen und Zeit

Gegenstand des Buches ist die algebraische Modellierung betrieblicher Prozesse, hier am Beispiel der Ablaufplanung. Nach einer Einführung in Ablaufplanung, Prozeßbegriffe und grafische Prozeßdarstellungen wird der aktuelle Stand der "Concurrency conception" (Theorie nebenläufiger Prozesse) ausführlich dargestellt.

Additional resources for Die Liebe im Neuen Testament. Ein Beitrag zur Geschichte des Urchristentums (1905)

Sample text

Um des Gebotes willen nimm dich des Armen an", sagt Jesus Sirach 29, 9. Ebenso gibt Josephus im Erbarmen gegen die Bittenden ein Gebot des Gesetzes. c. Ap. 2, 27, Niese 207. • xat 7;~11 7;WlI 01l7;WlI xotVwJltall), c. Ap. 2,41, Niese 291. Daher ist Wohltätigkeit Gerechtigkeit (Otxawuv1I1]. iT~1~)' Die Gerechtigkeit, die das Gesetz fordert, gibt jedem, was ihm recht ist, was er verdient, so wie der Mensch empfängt, was er von Gott verdient. Der "Weg Gottes", den Abraham nach Jubit. 20, 2 seinen Kindern einschärft, besteht darin, "daß sie Gerechtigkeit üben und ein jeder seinen Nächsten liebe".

Sie hat wie das Opfer den Zweck, den Zutritt zu Gott zu gewähren. Dieser Zweck ist das Motiv der Wohltätigkeit. Die Gabe entspringt nun nicht dem Bedürfnis des Nächsten, sondern dem eigenen Bedürfnis nach Gnade. Die Liebesübung tritt unter den Begriff des Verdienstes. Dadurch wird die Liebe, aus der sie entspringt, gefahrdet. Die Tat wird von ihrem Motiv getrennt. Der Wille, aus dem sie entspringt, ist nicht Liebe. Indem die Tat vom Motiv getrennt wird, entsteht der Begriff des guten Werkes. Dieses wird abgelöst von seinem Motiv und darum sachlich gewertet.

1) Dieselbe Debatte über das Verhältnis von Furcht Gottes und Liebe Gottes liegt der Anekdote Jalkut 267a zugrunde. 2) Ein König vertraut seine Angelegenheiten einem Diener, der ihn liebt, und einem, der ihn fürchtet, an. Die Frage ist, bei wem sie besser aufgehoben sind. Auch an dieser Stelle wird die Liebe über die Furcht gesetzt. Der, der den König ·liebt, sorgt besser für seine Anliegen, als der, der ihn fürchtet. Der Gehorsam gegen Gott erscheint sowohl als ein Ausfluß der Furcht Gottes als auch als Äußerung der Liebe zu Gott.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 19 votes