Die Macht der Symmetrie: Warum Schönheit Wahrheit ist by Ian Stewart

By Ian Stewart

Von den Babyloniern bis zur String-Theorie

Tief im Herzen der Relativitätstheorie, der Quantenmechanik und der modernen Kosmologie verbirgt sich ein besonderes Konzept: die Symmetrie. Viele Jahrhunderte lang warfare die Symmetrie schon ein bedeutsames Thema in der Kunst, der Architektur und der Musik, doch in der Mathematik führte sie bis vor etwa a hundred and fifty Jahren ein Schattendasein – wenngleich ihre Wurzeln sich bis zu den Babyloniern zurückverfolgen lassen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde sie dann plötzlich zu einem zentralen und fundamentalen Konzept in der Physik und der Kosmologie. Dieses Buch erzählt die Geschichte der (mathematisch-physikalischen) Symmetrie – und erweckt dabei die oftmals exzentrischen Wissenschaftler und tragischen Genies wieder zum Leben, die diese Entwicklung in Gang setzten und vorantrieben.

Inhalt: 1. Der Schreiber von Babylon - 2. Der Inbegriff der Mathematik - 3. Der Persische Dichter - 4. Der spielsüchtige Gelehrte - 5. Der schlaue Fuchs - 6. Der enttäuschte Arzt und das krankelnde Genie - 7. Der glücklose Revolutionär - 8. Der mittelmäßige Ingenieur und der transzendente Professor - 9. Der trunksüchtige Randalierer - 10. Der Möchtegern-Soldat und der schwächelnde Bücherwurm - 11. Der Angestellte im Patentamt - 12. Ein Quantenquintett - 13. Der fünfdimensionale Mann - 14. Der Politjournalist - 15. Ein wilder Haufen von Mathematikern - 16. Die Suche nach Wahrheit und Schönheit.

"Die Macht der Symmetrie ist eine brillante Verknüpfung von Politik, Geschichte und Intrigen, mit Charakteren, die ein ganz normales Leben führen, und geschrieben im Geiste eines russischen Romans." Nature

"Neben den Darstellungen der mathematischen Verfahren und Verbesserungen gelingt es Ian Stewart auch, durch die Schilderung der Personen und deren Biographien, ein lebendiges und spannendes Bild der jeweiligen Zeit zu zeichnen. So entsteht an keiner Stelle der Lektüre Langeweile ...was dieses Buch auch dem Leser, der über wenig mathematische Kenntnisse verfügt, zu einem Genuss macht." mathematik.de

"Das alles ist so locker geschrieben, dass guy das Buch auch gerne liest, wenn guy die Sachen schon kennt. Noch mehr sei es aber denjenigen allerwärmstens empfohlen, die sich schon in der Schule immer gefragt haben, wozu das alles intestine sein, und bei denen die Worter Schönheit und Mathematik eher gegensätzliche Assoziationen hervorrufen." Zentralblatt Mathematik

"Insgesamt hebt sich Die Macht der Symmetrie wohltuend von all jenen Büchern ab, welche mit geradezu psychologischem Eifer die allenthalben grassierende Furcht vor der Mathematik analysieren und zu überwinden versuchen. Alles in allem ein sehr spannendes Buch, wie guy es sich für die Mathematik häufiger wünscht." wissenschaft-online.de

"Stewarts erste zehn Kapitel, die in seinem gewohnt leichten Stil daherkommen, stellen eine veritable Geschichte der Mathematik dar." Scientific American

Show description

Read Online or Download Die Macht der Symmetrie: Warum Schönheit Wahrheit ist PDF

Best astronomy & astrophysics books

Interstellar Matter, Galaxy, Universe

Astronomy and Astrophysics have been first handled in quantity III of the sixth variation of Landolt-Börnstein in 1952, then in volumes VI/1 and VI/2 of the recent sequence, 1965 and 1981/82 respectively. the current quantity VI/3 is another supplementation of quantity VI/1. The decimal class scheme of the 1st complement volumes, VI/2, has been maintained, fields with no major new advancements are essentially indicated.

Babylonian Mathematical Astronomy: Procedure Texts

This e-book comprises new translations and a brand new research of the approach texts of Babylonian mathematical astronomy, the earliest identified kind of mathematical astronomy of the traditional global. The translations are in line with a contemporary technique incorporating fresh insights from Assyriology and translation technological know-how.

If the Universe Is Teeming with Aliens ... WHERE IS EVERYBODY?: Seventy-Five Solutions to the Fermi Paradox and the Problem of Extraterrestrial Life

Given the truth that there are maybe four hundred billion stars in our Galaxy by myself, and maybe four hundred billion galaxies within the Universe, it stands to cause that someplace available in the market, within the 14-billion-year-old cosmos, there's or as soon as used to be a civilization no less than as complex as our personal. The sheer enormity of the numbers virtually calls for that we settle for the reality of this speculation.

Additional resources for Die Macht der Symmetrie: Warum Schönheit Wahrheit ist

Example text

Diese Annahme ist logisch äquivalent zu der Behauptung, dass es zu einer gegebenen Linie und einem Punkt außerhalb dieser Linie genau eine parallele Linie durch diesen Punkt gibt. Euklids fünftes Postulat. Jahrhundertelang galt dieses Postulat als Schandfleck. Die Meinung der meisten Mathematiker war, dass es sich entweder aus den vier anderen Postulaten beweisen lässt und damit überflüssig ist oder dass es durch ein einfacheres Postulat ersetzt werden kann. Erst im 19. Jahrhundert gelangten sie zu der Einsicht, dass Euklid das fünfte Postulat zu Recht hinzugefügt hatte.

Von al-jabr leitet sich unser Wort „Algebra“ ab. Die erste lateinische Übersetzung im zwölften Jahrhundert trug den Titel Ludus Algebrae et Almucgrabalaeque. Al-Charismis Buch enthält Hinweise auf frühere Einflüsse, sowohl babylonische als auch griechische, und es beruht auch auf Ideen des indischen Mathematikers Brahmagupta aus der Zeit um 600. Es erklärt, wie man die Lösungen von linearen und quadratischen Gleichungen findet. Al-Charismis unmittelbare Nachfolger fanden Lösungen zu speziellen kubischen Gleichungen.

So einfach ist es jedoch nicht immer. Die häufigste Quadratwurzel ist die Quadratwurzel aus zwei: 2 . Nach einer eher unwahrscheinlichen Legende wurde der Mathematiker Hippasos von Metapont, der ihre besondere Eigenschaft publik gemacht hat, deswegen über Bord geworfen und ertränkt. Ein exakter Dezimalausdruck hätte kein Ende. Der Anfang ist: 1,4142135623730950488 doch das kann nicht alles sein, denn das Quadrat dieser Zahl ist: 1,99999999999999999999522356663907438144 was offensichtlich nicht ganz dasselbe ist wie 2.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 4 votes