Die Zeit ist reif. Mut zur Veränderung - machen Sie mehr aus by Beechy Colclough, Josephine Colclough

By Beechy Colclough, Josephine Colclough

Manchmal stecken wir in Lebenssituationen fest, aus denen wir keinen Ausweg mehr sehen. Dann geraten wir leicht in einen Teufelskreis aus melancholy und Lethargie, den zu durchbrechen uns schwer fällt. Veränderung ist angesagt - bloß wie? Aus seiner jahrelangen Praxis heraus entwickelte das Psychologenpaar Beechy und Josephine Colclough äußerst erfolgreiche Strategien, die einen Weg aus der Sackgasse weisen. Sie stellten verschiedene Fragenkataloge und Selbsttests zusammen, um die persönliche state of affairs genau zu analysieren. Daraus lassen sich individuelle Lösungsansätze entwickeln, die helfen, Veränderungen endlich anzupacken und ein besseres Leben zu beginnen.

Show description

Read Online or Download Die Zeit ist reif. Mut zur Veränderung - machen Sie mehr aus Ihrem Leben PDF

Similar german_1 books

Extra resources for Die Zeit ist reif. Mut zur Veränderung - machen Sie mehr aus Ihrem Leben

Sample text

Blockieren Sie sich nicht, indem Sie versuchen, dies entweder positiv oder negativ zu beschreiben, versuchen Sie einfach, es so zu schildern, wie es war. Denken Sie daran, dass Bestandsaufnahmen aus Positivem und Negativem bestehen, aber an diesem besonderen Punkt konzentrieren wir uns auf Bereiche, die Ihnen heute vielleicht Probleme bereiten. 45 • Gehen Sie weiter und denken Sie an Ihre Schulzeit. Wie kamen Sie in der Schule zurecht? Welche Art von Beziehung hatten Sie zu Ihren Mitschülern und Lehrern?

Lassen Sie die anderen tatsächlich je wissen, was Sie brauchen? Vielleicht wünschen Sie sich, dass jemand dies erraten kann, aber das trifft nicht den Kern. Sie müssen akzeptieren, dass die anderen nicht Gedanken lesen können, auch wenn wir das gern hätten. Selbst die uns am nächsten stehenden Personen nehmen unsere Worte oft für bare Münze. Treffen Sie heute die Entscheidung, dass Sie an den rot umrandeten Bedürfnissen arbeiten werden. Wenn Sie beispielsweise das Bedürfnis nach Unterstützung verspüren, dann bitten Sie von jetzt an darum.

Als sich Peter das angehört hatte, wäre er fast überredet gewesen aufzugeben. Zum Glück tat er dies nicht, und es kam ganz anders, als seine negative Stimme ihm hatte einreden wollen. Können Sie sich mit einem dieser Sätze identifizieren? Fallen Ihnen auch andere ein? Denken Sie daran, dass die negative Stimme nur über eine Tonlage verfügt - deshalb können Sie sie relativ einfach entdecken, wenn Sie erst einmal Ihr Bewusstsein dafür geschärft haben. Lektion l ist es also, Ihr Bewusstsein zu intensivieren.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 11 votes