Erziehung und Bildung: Einführung in die Geschichte und by Carola Kuhlmann

By Carola Kuhlmann

Das Lehrbuch gibt einen Überblick über die wichtigsten allgemein- und sozialpädagogischen Konzepte der europäischen Geschichte - von Platon bis Lyotard. Im Zentrum der komprimierten und verständlichen Darstellung von Erziehungs- und Bildungstheorien stehen nicht allein 'Klassiker' oder bis heute beeindruckende Pädagoginnen und Pädagogen, sondern auch weniger vorbildliche Begründer pädagogischer Ideen.

Show description

Read or Download Erziehung und Bildung: Einführung in die Geschichte und Aktualität pädagogischer Theorien PDF

Best german_11 books

Jugend und soziale Bewegung: Zur politischen Soziologie der bewegten Jugend in Deutschland

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Faktum, daß im 20. Jahrhundert sozialer Wandel - zunächst besonders in der deutschen Geschichte, heute allgemein in der fortgeschrittenen Moderne - wesentlich durch die bewegte Jugend mitbeeinflußt wurde und wird. Zwar ist der Zusammenhang von Jugend und sozialer Bewegung zu facettenreich, um hier allumfassend behandelt zu werden.

Albert Salomon Werke: Band 1: Biographische Materialien und Schriften 1921–1933

Albert Salomon (1891-1966), deutsch-jüdischer Soziologie und Herausgeber der Zeitschrift "Die Gesellschaft", struggle nach seiner Emigration 1935 Professor an der New institution for Social learn in long island, wo er in alteuropäischer culture eine humanistische Soziologie begründete. Diese fünfbändige textkritische version ist die erste Ausgabe seiner gesammelten Werke.

Schemapädagogik: Möglichkeiten und Methoden der Schematherapie im Praxisfeld Erziehung

Das Buch stellt die Grundlagen der Schematherapie vor und schlägt anschließend eine Brücke zur sozialpädagogischen Praxis, um eine sogenannte "Schemapädagogik" zu begründen. Diese Weiterentwicklung ist einzigartig, da die Schematherapie bisher primär in "klassischen" ambulanten und stationären therapeutischen Settings eingesetzt wurde.

Additional resources for Erziehung und Bildung: Einführung in die Geschichte und Aktualität pädagogischer Theorien

Example text

Es gibt keine vollkommenere Unterwerfung als die, die den Schein der Freiheit wahrt: so nimmt man den Willen selbst gefangen. Ist euch das arme Kid, das nichts weiß, nichts kann und nichts kennt, nicht völlig ausgeliefert? ) Verf'ugt ihr nicht über alles, was es umgibt? ) Zweifellos darf es tun.. was es will. Aber es darfnur wollen. was ihr wünscht, dass es tue. Es darfkeinen Schritt tun.. " (Rousseau 176211995, S. 105) Kritik und Diskussion: Erziehung als verborgene Herrschaft An Rousseaus Erziehungsvorstellungen schieden und scheiden sich die Geisterauch der Erziehungswissenschaftler.

Ob Emile selbst Neigung verspürt, dieses Handwerk zu lernen, ist unerheblich. Letzten Endes geht es also Rousseau nur scheinbar um die Freiheit Erniles, vielmehr geht es darum, Emile selbst den Schein vorzuspielen, als sei er selbstbestimmt. Emile soll lernen, sich selbst zu beherrschen, die Macht, der er ausgesetzt wird, bleibt im Verborgenen. Insofern stellt die hier dargestellte Form der Erziehung tatsächlich eine "modeme" Form der Disziplinierung dar. 1 Erziehung als beaufsichtigtes Wachsen-Lassen in der Natur (J.

H. zu eigenem Urteil f'ähig. Bei dieser Idee steht der kategorische Imperativ Kants im Hintergrund: der junge Mensch soll lernen seine Handlungen so zu überdenken, dass die ilmen zugrunde liegenden Maximen auch zu einer allgemeingültigen Gesetzgebung taugen würden. Dazu muss man ihm einsichtig machen, dass er eigene Zwecke nicht anders erreichen karm, als nur dadurch, dass er auch andere ihre Zwecke erreichen lässt. (vgl. dazu weiter Koller 2005, S. ). Bloße Disziplinierung der Menschen könne zwar "Unarten" verhindern, aber erst wenn der Mensch durch Einsicht zum moralischen Verhalten nach Maximen kommt, entsteht nach Kant eine "gebildete Denkungsart", eine wirkliche moralische Kultur (zit.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 39 votes