Gründung von Technologieunternehmen: Merkmale — Erfolg — by Claus Steinle (auth.), Professor Dr. Claus Steinle,

By Claus Steinle (auth.), Professor Dr. Claus Steinle, Dipl.-Ök. Katja Schumann (eds.)

Die Beschäftigung mit Unternehmensgründungen ist sowohl im wirtschaftspolitischen als auch wissenschaftlichen Bereich äußerst virulent, da Gründungen eine bedeutende Rolle in Bezug auf Wachstum, Beschäftigungswirkung und Innovation zugesprochen wird.

Das Buch beleuchtet unter interdisziplinärer Perspektive und bei empirischer Orientierung die Gründung und Entwicklung von Unternehmen überwiegend im technischen Bereich. Dabei stehen zunächst die examine der Erfolgsfaktoren, aber auch krisenhafte Entwicklungen im Vordergrund. Gründungsphasen und ihre erfolgreiche Gestaltung sowie spezifische Gründungsformen (wie Spin-offs, Unternehmensnachfolge oder Gründungen im Dienstleistungsbereich) werden analysiert. Es schließen sich regionsbezogene erfolgskritische Umfeldfaktoren (Wissensintensität, innovationsorientierte Kooperationsverflechtungen und Vernetzungen) sowie Aussagen zur Netzwerkintegration, zur Rolle von enterprise Capital und zur Gründungsneigung in Deutschland an.

Das Buch richtet sich vorwiegend an Studierende und Dozenten der Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsgeographie sowie an enterprise Capitalists, Banker, Unternehmensberater und interessierte Gründer.

Professor Dr. Claus Steinle ist Leiter der Abteilung Unternehmensführung und agency an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Hannover. Dipl.-Ök. Katja Schumann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Professor Steinle.

Show description

Read Online or Download Gründung von Technologieunternehmen: Merkmale — Erfolg — empirische Ergebnisse PDF

Similar german_10 books

Gründung von Technologieunternehmen: Merkmale — Erfolg — empirische Ergebnisse

Die Beschäftigung mit Unternehmensgründungen ist sowohl im wirtschaftspolitischen als auch wissenschaftlichen Bereich äußerst virulent, da Gründungen eine bedeutende Rolle in Bezug auf Wachstum, Beschäftigungswirkung und Innovation zugesprochen wird. Das Buch beleuchtet unter interdisziplinärer Perspektive und bei empirischer Orientierung die Gründung und Entwicklung von Unternehmen überwiegend im technischen Bereich.

Geschlechterverhältnisse in der Schule

Das Lernen in der Schule findet innerhalb von strukturellen Rahmenbedingungen statt und ist immer abhängig von den beteiligten AkteurInnen. SchülerInnen und LehrerInnen machen in diesem Lebensraum je unterschiedliche Erfahrungen mit ihren Interaktionspartnern und mit den strukturellen Voraussetzungen des Schulalltags.

Determinanten und Dynamik des Organizational Learning

Die Thematik des "Organizational studying" findet in jüngster Zeit vor allem durch die in der englischsprachigen Managementliteratur diskutierte "Fifth self-discipline" große Beachtung. Doch trotz vielfältiger Diskussionen und Ansätze zur Beschreibung, Erklärung und Gestaltung "lernender Organisationen" muß in diesem Bereich nach wie vor von einem Theorie-, Empirie- und Methodendefizit gesprochen werden.

Additional resources for Gründung von Technologieunternehmen: Merkmale — Erfolg — empirische Ergebnisse

Example text

Auch die subjektive Einschätzung der Gründerpersonen zeichnet ein recht positives Bild. Immerhin 19% sehen ihre Ertragslage deutlich besser, 23% etwas besser als die der Konkurrenz. 14% der Gründer geben an, ihre Ziele übertroffen zu haben, 19% haben sie voll erreicht. Einen großen Anteil am Erfolg neugegründeter Unternehmungen wird traditionell den Eigenschaften und Fähigkeiten der Gründerperson(en) zugesprochen (vgl. z. B. Brüderll Preisendörfer/Ziegler (1996), S. ). An erster Stelle steht dabei die Bildung.

Scheidt (1995), S. 29ff. ). Einerseits stellt die Abgrenzung technologieorientierter Gründungen anhand ihrer Branchenzugehörigkeit ein nur unbefriedigendes Kriterium dar, da nicht alle Unternehmungen, die einer nach ISI-NIWListe8 technologieintensiven Branche angehören, auch tatsächlich technologieorientiert sind. Andererseits besteht die Gefahr, technisch-innovative Unternehmungen, die anderen Branchen angehören, nicht ausreichend zu berücksichtigen. Aus diesen Gründen wurden Untemehmungsgründer des gesamten Verarbeitenden Gewerbes sowie ausgewählter technologieorientierter Dienstleistungen in die empirische Analyse einbezogen.

Die Unternehmung war nicht unter angegebenem Namen oder Adresse in den gängigen Telefon-CD-Roms verzeichnet (D-Info, Klick-Tel). Bei diesen Unternehmungen ist sehr fraglich, ob sie (noch) marktaktiv sind. Insgesamt beantworteten 361 Gründungen den Fragebogen, 28 davon konnten jedoch nicht verwertet werden, da sie nicht den Kriterien der Grundgesamtheit hinsichtlich Gründungsjahr und Branche entsprachen. Bezogen auf die Grundgesamtheit 11 (angeschriebene Unternehmungen (Ausfälle I + Ausfälle 11)) beträgt der verwertbare Rücklauf 17,7% (s.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 47 votes