Wasserkonflikte sind Machtkonflikte: Ursachen und by Annabelle Houdret

By Annabelle Houdret

Konflikte um Wasser sind im Zusammenhang mit der wachsenden Knappheit der Ressource und der gleichzeitig steigenden Nachfrage ein sehr aktuelles Thema. Neben grenzüberschreitenden Auswirkungen sind vor allem verstärkte Konkurrenz und teils gewaltsame Auseinandersetzungen auf innerstaatlicher Ebene zu beobachten. Annabelle Houdret entwickelt und testet einen sozialwissenschaftlichen Analyseansatz für diesen Forschungszweig. Sie untersucht die machtpolitische und sozioökonomische Bedeutung von Wasser in Marokko und analysiert die sozialen, politischen und ökologischen Ursachen der Konflikte um die Ressource. Aufbauend auf den Ergebnissen ihrer Untersuchung zeigt sie Kooperationspotentiale auf und entwickelt praktische Handlungsoptionen für den Umgang mit Wasserkonflikten.

Das Buch richtet sich an Dozierende und Studierende der Entwicklungsforschung sowie an Praktiker der Entwicklungs- und Umweltpolitik.

Show description

Read Online or Download Wasserkonflikte sind Machtkonflikte: Ursachen und Lösungsansätze in Marokko PDF

Similar german_11 books

Jugend und soziale Bewegung: Zur politischen Soziologie der bewegten Jugend in Deutschland

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Faktum, daß im 20. Jahrhundert sozialer Wandel - zunächst besonders in der deutschen Geschichte, heute allgemein in der fortgeschrittenen Moderne - wesentlich durch die bewegte Jugend mitbeeinflußt wurde und wird. Zwar ist der Zusammenhang von Jugend und sozialer Bewegung zu facettenreich, um hier allumfassend behandelt zu werden.

Albert Salomon Werke: Band 1: Biographische Materialien und Schriften 1921–1933

Albert Salomon (1891-1966), deutsch-jüdischer Soziologie und Herausgeber der Zeitschrift "Die Gesellschaft", battle nach seiner Emigration 1935 Professor an der New college for Social examine in ny, wo er in alteuropäischer culture eine humanistische Soziologie begründete. Diese fünfbändige textkritische variation ist die erste Ausgabe seiner gesammelten Werke.

Schemapädagogik: Möglichkeiten und Methoden der Schematherapie im Praxisfeld Erziehung

Das Buch stellt die Grundlagen der Schematherapie vor und schlägt anschließend eine Brücke zur sozialpädagogischen Praxis, um eine sogenannte "Schemapädagogik" zu begründen. Diese Weiterentwicklung ist einzigartig, da die Schematherapie bisher primär in "klassischen" ambulanten und stationären therapeutischen Settings eingesetzt wurde.

Extra info for Wasserkonflikte sind Machtkonflikte: Ursachen und Lösungsansätze in Marokko

Sample text

3 Wasser als Sicherheitsfaktor innerhalb von Staaten Konflikte um Wasser sind, wie andere Ressourcenkonflikte, kein neues Phänomen: „Conflicts over natural resources have always played a role in human society, but recent conditions have led to an increase in their intensity, public profile, and complexity. Policies have paid relatively little attention to the broader perspective of conflict management“ (Taylor 2006: e. ). Wo öffentliche Güter von mehreren Individuen und Gruppen genutzt werden, bedarf es gemeinsamer Nutzungsregeln und kommt es zu unterschiedlichen Ansichten über die Verteilungsmodalitäten.

B. Libiszewski 1999; Blatter/Ingram 2001; Lonergan 2001; Zürn 2001; Hartje 2002). In jüngster Zeit wurden dabei auch vermehrt nichtstaatliche Akteure berücksichtigt (Swatuk 2004; Wirkus/Böge 2005). 4 vorgestellt. B. Barandat 1997; Lonergan 2001; Dabelko/Carius et al. 2004). Wie auch bei anderen Umweltfaktoren sind sich die Forscher bezüglich der Wasserressourcen mehrheitlich einig, dass Konfliktpotentiale stärker auf inner- als auf zwischenstaatlicher Ebene zu beobachten sind (Lonergan 2001: 122; Dabelko/Carius et al.

Je knapper die oberirdischen Wasserressourcen werden, desto mehr gewinnen diese nicht erneuerbaren Reserven an Bedeutung und werden von den Anrainerstaaten abgepumpt. Verstärkte Wasserentnahme in einem Land kann jedoch zu massiven Problemen wie dem Austrocknen von Oasen im Nachbarland führen (Mutin 2000: 143). Bisher gibt es auf internationaler Ebene für die Nutzung dieser Ressourcen keine Reglementierung (Struckmeier 2005: 72), ein Expertenteam arbeitet jedoch im Auftrag der UNESCO an einer Vorlage, die der UN als Grundlage zur Formulierung eines Abkommens dienen soll (Stephan 2006; 2008: passim).

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 17 votes